Einzelkämpfer vs. Großunternehmen – Warum Du als Solopreneur im Vorteil bist – Gespräch mit Awid Vahedi

Transkript:

Der Titel ist ja Warum bist du als Solpreneur oder wenn du einer sein willst, im Vorteil? Also Einzelkämpfer versus Großunternehmer oder Großunternehmen. Und ich glaube, das betrifft uns alle, weil es geht gar nicht darum, dass jetzt alle sagen Ich bin solopreneur oder Ich bin jetzt selbstständig oder Freelancer. Aber ich bin es gar nicht, ich bin irgendwo angestellt, sondern die Frage ist ja vielmehr Wie können wir dieses wissen, was wir in dieser Stunde jetzt einfach mit unserer Community teilen wollen, für uns nutzen?

Also wenn wenn du dir zuschaut, dann wie kann das für dich verwertbar sein in dem, was du tust und warum es heute, im Jahr 2020 oder bald im Jahr 2021 endlich der perfekte Zeitpunkt, um deine Ideen, deine Stabs, dein Mut mit egal was du machen willst zu starten, nach vorne zu gehen zu machen. Raus aus der Komfortzone. Und wieso bist du jetzt in einem besseren Zeitpunkt als jemals zuvor? Darauf man war eingehen und wir hoffen natürlich, dass wir dich so over the Edge pushen können, bevor es losgeht.

Ich kenne ja schon viele, die jetzt eingeschaltet haben. Ich bin Awid Vahedi Business, Coach und Speaker und ich helfe Menschen einfach zu sich zu finden. Aber was mich jetzt natürlich interessiert oder was viele interessiert das Sebastian van Bürk erzählt mal ganz kurz von dir. Erzähl Marcus vom Guerrilla Podcast. Was treibt dich? Was machst du? Er erst mal Vielen Dank Arbeit, dass ich dabei sein darf. Megageil. Ich glaube, er war schon im Vorgespräch rausgefunden, dass das OVA lebt sich ganz gut.

Was mach ich ja. Ich bin windend Typ, der macht alles und nichts, könnte man fast sagen. Aber das nichts, das hab ich in den letzten Monaten gestrichen. Und ich mache Sachen, die Bock machen. Ich hab Corporate Job, aber ich mache auch nebenbei Sachen und hab für mich rausgefunden, dass die Sachen, die mir Bock machen auch gut werden. Das heißt die Sachen, wo ich Bock drauf hab. Die sind geil. Und irgendwie hab ich es mittlerweile hingekriegt, den Corporate Job zusammen mit meinen Tapes zusammen mit dem Nebengeschäft zusammen mit meinem Podcast irgendwie zu vereinen.

Und das sind im Moment so viele Synergieeffekte, wie man im Corporate Slang sagen würde. Rausgekommen, dass ich mir denk eigentlich ganz geil, dass die Koppel Laufbahn muss es nicht sein, sondern man kann auch als Einzelkämpfer durchstarten.

Ja genau. Nice. Erzähl mal kurz vom Guerrilla Podcast Guerrilla Coach Podcast wem hilfst du da konkret? Und genau wie funktioniert das? Methoden, Frameworks Systeme? Wie sieht das aus?

Genau die Idee ist, dass du, wenn du und da spreche ich aus eigener Erfahrung wenn du alleine bist, bist du erst einmal bist du eine Person und kann es nur limitierte Sachen und Stunden am Tag investieren. Wenn du nebenbei in Corporate Job hast, hast du ein paar Stunden weniger. Wenn du dann noch eine Familie hast, dann fallen noch mehr Stunden weg und Familie, Freunde, Hobbies, dann wird es recht eng. Deswegen ist mein Ansatz gewesen Wenn du alleine bist und deswegen sage ich, sag ich Einzelkämpfer, wie du als Guerrilla unterwegs bist, brauchst du Guerrilla Tactics, um mit kleinen Maßnahmen effizient Sachen durchzusetzen, umzusetzen.

Ausprobieren ist ein bisschen ein bisschen materialistisch, ein bisschen an die Guerrillas da im Dschungel entlehnt. Aber wie gesagt, mit unkonventionellen Methoden halt in die Umsetzung kommen und tatkräftig werden. Was die Idee und Leuten möchte ich helfen, die genau in so einer Lage sind, d.h. das können Intrapreneur sein. Das heißt, Unternehmer im Unternehmen können Solopreneure sein. Aber was genau sollten Leute sein, die halten Sidehustle haben Sidebusiness haben.

Sehr, sehr cool und genau darum soll es heute gehen. Ich denke, dass eigentlich gestern mit dem besten Beispiel voran zu sagen, wir haben alle nur 24 Stunden am Tag und wir alle würden gerne vielleicht mehr machen, als wir bis jetzt gemacht haben. Und wie funktioniert dieser Weg? Und ich denke vor allem auch wenn, wenn jetzt die Leute, die im Publikum sind, dieses das Video später auch anschauen oder einen Podcast hören, wenn die irgendwie sagen Ey, ich, ich bin Unternehmer, also in irgendeiner Form, ich bin angestellt und Intrepreneur.

Also ich bin im Unternehmen tätig und eine Führungskraft Bornheimer. Ich bin selbstständig, bin Anwalt, ich bin was auch immer, ich bin Freelancer oder ich bin Solopreneur Ich habe mein eigenes Unternehmen, ich erzeuge mein eigenes Passiv. Kommen wir auch nochmal, was auch immer das ist. Was könnte man hier oben im Kopf quasi jetzt schon verändern? Dass wir das jeder, der ein Produkt und Service hat, seine sein Mission, seine Mischna, sein Moment einfach noch weiter nach außen treiben kann, nach außen bringen kann, für die richtigen Dinge natürlich zu stehen oder die Dinge voranzutreiben, die wichtig und wertvoll sind.

Und wieso können wir das besser als Einzelkämpfer, als wenn wir in dem großen Korb ein Unternehmen sind? Wir sind dein Wesen, dein Tag dazu.

Also wie? Wie würdest du jetzt mal sagen okay, intuitiv. Wie würdest du das unterscheiden? Warum ist es besser, eigentlich Einzelkämpfer zu sein? Er hat hat viele Vorteile. Du, du bist, du bist das Unternehmen an der Stelle, das heißt, du machst das, wo du Bock drauf hast. Du triffst die Entscheidung. Das hat nicht immer einfach. Nessa kann auch mal hart werden. Und generell Ja, du bist in Riverside. Ja, das hast du Masters, wo du Bock drauf hast.

Das habe ich ja auch in Folge 13 glaub ich gebracht, wo du, wo ich selber für mich ein Täschchen kennen wir es entwickelt haben, wo du ein Tricksen, wo du Personas, wo du Bock drauf hast. Und du entscheidest als Einzelkämpfer, was du machst. Im Corporate bist du halt gebunden an an lange langfristige Ziele. Die gehen manchmal nur über ein Jahr, manchmal sind es 5 10 Jahre, wo du geplant bist und Vorgaben vom Unternehmen gegeben werden.

Und ich weiß nicht, wie es euch da draußen geht, aber mein Gefühl ist, dass die Welt sich schneller dreht, immer mehr erzählt und komplexer wird. Deswegen der Vorteil als Einzelkämpfer Du bist Du bist das der Fisch im Wasser. Du kannst schneller reagieren, du kannst schneller auf Veränderung reagieren und kannst dadurch halt das bedienen, was der Markt brauch und ein Unternehmen Phaenomen. Klar, auch das machen ja auch viele gut, aber die haben es halt mit ne Großwild scheinlich an der Stelle.

Ich denke das super wichtiger Punkt den du ansprichst, weil wir haben es jetzt auch so Resa League quasi erlebt. Ich sag mal das Hashtag Black Lives Matter. Wir nehmen uns einfach mal so das nächste bis letzte Event quasi was so so groß war. Event im Sinne von der das letzte murrenden, was einfach wichtig ist, dass man darüber spricht. Und hier ist das Ding, wenn. Wenn man jetzt, wenn jetzt Leute zuschauen und egal ob sie jetzt angestellt sind oder nicht und sagen Hey Black Lives Matter, jeder von uns hat verstanden, worum es geht.

Ja, sprechen wir darüber. Bringen wir die richtigen Werte und die richtigen Systeme wieder an Start. Sorgen wir dafür, dass eben nicht mehr Ungerechtigkeit aufgrund von unserer Hautfarbe gibt. Jetzt kennt man die ganzen Posts von den großen Companies, die einfach nur Black Screen gepostet haben. Männers nicht dran. Und genau da hört es fast auf. Und da ist das Ding. Das heißt, sie wissen, wir müssen reagieren. Wir müssen irgendwie unseren Standpunkt einnehmen. Aber sie können auch nur bis zum gewissen Grad etwas machen.

Ich glaub. Ich glaub, wir waren das. Michael Jordan Michael Jordan hat mal gesagt, damals ging es auch um Antisemitismus und so weiter. Und er wurde, glaube ich kritisiert dafür. Ich weiß nicht, ob es im Jahr 96 war. Leider noch. Es ginge darum, wieso setze ich nicht für. Für Black Lives quasi mehr ein. Und er meinte so als jog républicains a white people. Außer bei Schoofs. So einfach nur. Er wollte niemanden ausschließen aus seinem Marketing.

Ja, mega super Enttäuschung auf der anderen Seite der Hackler. Super Enttäuschung auf der Seite VUCA. Hey Leute, das war doch mal Maikel. Wir folgen dir. Wir sind so ohne Blat, ohne was auch immer Heritage. Und du stehst nicht für uns ein, für unsere Kultur oder für unser Movement. Und ich denke, dass das Problem oder das Dilemma, was wir haben, dass die großen Companies können, egal was passiert, nicht so leicht einstehen oder nicht so leicht ihre Meinung publik machen, wie wir es kann.

Wir können jetzt einfach live gehen und einfach unsere Meinung sagen. Es kann einen ein Marketing Head offentlich einfach tun. Der verstößt gegen sämtliche Regeln. Und das finde ich auch interessant. Deswegen was du sagst die Reaktion auf neue Events, auf neue Geschehnisse, auf offen ob wir News auf, obwohl sie was negatives ist dem Solo Brönner oder dem Einzelunternehmer einfach mehr gegeben. Und da ist auch mehr freier Freiraum drin als demjenigen, der sozusagen gezwungen ist, im Code of Conduct vom Unternehmen zu arbeiten.

Na ja, sogar wichtiger Punkt. Ich glaube, das hast du. Wirst du als Einzelkämpfer machen. Cans als eigenständige Person ist halten. Wenn du etwas hinterher hinter etwas stehst, dann brauchst du nicht lange, um die Entscheidung zu treffen und du weißt, was zu tun ist und das aber auch die Energie, das zu tun. Ich glaube, für diesen Post von einem schwarzen Foto muss wahrscheinlich in der so Schmieder Abteilung erstmal das vorbereitet werden. Die Freigabe muss vom Marketing-Chef kommen.

Der liegt aber gerade im Bett und keine Ahnung. Also allein das hat wahrscheinlich soviel Energie gekostet, um eigene auszumachen. Genau da gibts Leute, die nehmen ganzes Video auf, machen Webseiten, E-Books und Sachen kostenlos raus. Bamba Was auch immer unterstützen die Leute dort, wo sie es akut brauchen und dann ist das Ding schon wieder vorbei.

Wenn dann die Großen anfangen, es irgendwie noch versuchen ausschlachten zu meiner AM das und vor allem halt auch dieser, der der Real Talk einfach wirklich das du sagst das was ich ihnen die Deskription reinschreibe, das was ich nicht Story poste, das was ich sage, das ist. Das ist sozusagen wirklich meine Meinung. Es ist nicht abgesprochen. Wie du sagen in der Marketingabteilung oder mit denen Head of whatever ist nicht immer 100 prozent so wie man es politisch korrekt formulieren sollte.

Genau. Genau. Ich weiß nicht. Du kennst bestimmt auch Kasi Meister. Auf jeden Fall klar, außer wenn er heftiger YouTuber und der ist ja auch mal rüber geflogen und hat Geld in die Hand genommen und hat halt einfach die Leute im Krisengebiet unterstützt und ist dann selber rumgefahren und hat auch irgendwie glaub ich ein paar Monate später nochmal Rock darüber gemacht und erzählt, was da vorne war. Da gab’s gar keine Logistik vor Ort. Das heißt ja, irgendwelche Schulbusse gemietet von Leuten, die garantieren also das war super schwierig, was zu machen, weil es einfach gemacht und drauf geschissen sozusagen.

Und das hat auch Einzelkämpfer und Laing King Berlin schreibt die glaub ich in den Kommentaren. Mit mehr Leuten haste Merkel nackt? Genau. Ja ist richtig. Deswegen es mal so die Frage Wenn du alleine bist und Mouvement hast, dann ist so die Frage wie skaliert du dann? Und da ist bei mir immer das Zitat im Kopf so If you want to go fasten Google love it is rundtour gefahr go together Ja, also wenn du schnell was erreichen willst, mach es alleine, wenn du was ausprobieren willst, ob es das Richtige ist.

Mach’s alleine resch vor. Sei stolz auf das was du machst und steht dahinter. Und wenn du dann rusk von dass es das Richtige ist, dann kommen auch die Leute, die auch Bock drauf haben. Dann kann man das auch gemeinsam weiter machen. Es ist ja nicht, dass du sagst das auf ich hab kein Bock auf andere Leute. Also als Einzelkämpfer. Deswegen war ich auch Einzelkämpfer. Kann auch ein Intrepreneur im Unternehmen sein. Das heißt ja nicht, dass ein was weiß ich also dass du kein Bock auf Leute hast oder kein Bock auf Teilen oder keinen Bock auf gemeinsam Entscheidungen treffen.

Das macht natürlich dann ich nicht einfacher. Aber trotzdem manchmal muss man einfach alleine starten und hinter was stehen. Dann kann es auch Leute mit rein reissen. Und oder bist du dann ein Vorreiter und dann Leader? Genau. Und dann kommt das ganze nochmal dazu.

Und ich denke das ist ein wichtiger Punkt, weil Linkin gesagt wenn du alleine bist, dann fehlt der Impact. Es geht ja gar nicht darum, ein bisschen am Ende alleine zu sein. Es geht ja gerade darum, als Solo Partner oder als als Einzelkämpfer andere Leute in seinen Bann zu ziehen. Ich glaube, wenn wir von von von Einzelkämpfer versus Großunternehmen sprechen, sprechen wir nicht von einer Menschenmenge. Ausschließlich weil du kannst als Einzelkämpfer, wie du gerade beschrieben hast, quasi leistet hat unendlich viele Menschen damit bewegt, was er getan hat.

Er hat die Gelder vorne was alles nice glaub ich da die Werbegelder von Niki genommen und oder oder.

Nee, universal war das, glaube ich. Ja, stimmt einfach ganz in Masse und einfach so gesagt ich jetzt in, sondern in einer Krisenregion, den Philippinen war das. Und dann hat er diese Schulbusse gemietet und einfach den Leuten geholfen, statt dieses Geld auszugeben für Werbung am Ende. Und das ist für mich Impact, das für mich Impact ist Software auf dem Mist von einer Person gewachsen. Da hat nicht eine ganze Company beschlossen. Was machen wir jetzt?

Naja und dann Entscheidungen und dann durchs Board und dann kommt nachher wieder Englert eine weichgespülte Kompromisslösung raus. Genau richtig. Deswegen muss wissen, wo du vorprescht, alleine und wo du wieder Leute mitnehmen muss und auch kannst haben. Ja, ich habe mich in meiner Karriere habe ich mal gehört dieses beratungsresistent. Hallo hast du küssend guten rat von jemandem und wenn du den ablehnendes. Beratungsresistent. Und es war als negativ ausgelegt. So nach dem Motto Lynn, du nimmst du keiner Meinung an.

Aber manchmal und gerade in der heutigen Gesellschaft, wo so viel Beratung gibt, gibts ja ganze Online Kurse buchen, E-Books lesen Küssel überall Beratung aus allen möglichen Richtungen. Genau. Wenn du für dich rausfiltern kannst, was das Richtige ist, dann bist du der Einzelkämpfer, was das Richtige, die richtige Beratung ist und die dann annehmen und umsetzen. Dann geht es auch voran und dann bist du auch nicht mehr alleine. Und Chris Hasskommentar ist ein Coach hast eine Görner Peer-Group und dann bist du nicht allein.

Nein, aber das machen und die Entscheidung.

Das ist aber noch genau bei dir. Ich finde es auch wichtig nochmal zu unterscheiden. Ich habe nochmal geguckt, so genau Definition von Solo Brünner Freeland sah Selbstständiger usw. Ich denke es fällt dir alles und deinem Bereich irgendwie selbstständig agieren. Das nicht nur selbstständig sein als Company, als Institution, als als juristische Person, sondern selbständig im Unternehmen Initiative ergreifen. Etwas bewegen z.B.. Was normal ist. Und es geht gar nicht so sehr zu sagen. Unternehmen in Unternehmen haben mit unendlich vielen Mitarbeitern ist etwas schlechtes.

Es geht einfach nur darum zu sagen, die jetzt zuschauen. Addiert sich das anhören hey, traut euch mal, geht raus, weil ihr habt die Mockup Möglichkeiten, die Großunternehmen nicht haben. Es ist sogar eher ein Miteinander nach vorne geben. Großunternehmen decken natürlich den Impact oder diese Infrastruktur oder die Logistik ab, die sie abdecken, sind aber aufgrund ihrer Größenordnung, aufgrund der Packages, aufgrund der Code of Conduct War. Der sind limitiert auf das, was sie leisten können, die was zu sagen.

Die Prozesse dieses GO waren cool, aber Go first ist halt vielleicht nicht immer drin und ist der Punkt, an dem die Macher die Einzelkämpfer angreifen kann und sagen Es ist nicht es nicht schwarz weiß eines besser als andere, sondern es ist. Wir können quasi mehr rausholen, wenn die Individuen, die eben mehr individuelle Person quasi auch einfach handeln, statt zu warten oder zu erwarten, sei nur zu erwarten, dass die Großen etwas machen. Nur im Sommer. Genau.

Nick sagt hier der is no I in Team war, der ist ohne in Wien. Ach, jetzt verstehe ich das. Nein. Okay, catchy Fraße auf jeden Fall sehr, sehr cool.

Mach mal ganz kurz was gesagt. Einzelkämpfertum. Natürlich. Die Freiheit, Dinge zu tun. Was meinst du denn damit? Was ist das für eine Freiheit? Siehst du denn darin? Für dich zum Beispiel dafür? Was hast du bis jetzt erlebt? Was ist der Vorteil noch so als Einzelkämpfer? Clave du also das Wichtigste ist halt, dass du das machst, wo du Bock drauf hast und die Entscheidung dafür zu treffen, was du machst und dann das daran auszurichten, wo du, was du gut kannst, worauf du Bock drauf hast, wo dein dein Wü liegt.

Das ist glaube ich der Vorteil. Bei einem Unternehmen bist du darauf angewiesen, dass du Glück hast, dass das zusammenpasst. Aus eigener Erfahrung als ich ein Startup gegründet habe, da lag es halt auf der Hand. Wir konnten alles selber entscheiden. Das heißt der Vorteil. War. Wir konnten einfach was machen, wir konnten das, machen wir Bock drauf an, wo wir gedacht haben, das macht Sinn. Und als uns in die man eventuell in Zukunft potentiell vielleicht hätte finanzieren können, hat er uns paar Fragen gestellt.

Wir haben uns entschieden, die nicht zu beantworten, weil die das Verhalten fallen. Die wollten halt wissen, was wir gemacht haben, wie wir es gemacht haben, wo wir die Daten herbekommen haben und sowas alles. Das ist jetzt ein Corporate. Wahrscheinlich erst mal durch einen Anwalt laufen lassen. Aber das war dann unser Vorteil, dass wir das dann entscheiden konnten. Und dann ist das auch wieder so ein bisschen ein Nachteil. Also ich würde das gar nicht die großen Namen so schwarz weiß malen.

Weil dann hast halt die legale Abteilung, die genau das halt verhindert. Aber was machen kannst, es dann zu sagen. Irgendwie haben wir kein Bock auf die Personen. Irgendwie war das schon Wahnsinn. Der Typ war komisch da nichts irgendwie. So was will den eigentlich irgendwie. Was ist das was er sagt, was er will oder will da was ganz anderes? Ich denke, das was du sagst, ist super wichtiger Punkt, dass du Entscheidungen viel schneller getroffen werden können.

Du sprichst mit deinen Partnern einfach ab und sagst dann so was, denkst, was ein Bauchgefühl, ein Naoki fertig. Aus. Kein Rechtfertigen in anderen Abteilungen begründen. Nun erst einmal 10 Bewerbungen sichten, sagt er. Ein gutes Gefühl, mit dem man zusammenarbeiten, bei der Person noch mal einfach kein gutes Gefühl hätte. Und das Beste ist, wenn auch etwas schief läuft oder etwas nicht so geil ist, dass eine Entscheidung getroffen gehen in die Richtung und du machst unterwegs.

Es funktioniert nicht mehr zu sagen, wir gehen nicht mehr in die Richtung oder wir gehen in die andere Richtung, probieren etwas anderes aus. Und in einem Großunternehmen ist das dann vorher schon 3 Monate der Projektantrag 3 Monate bis es genehmigt wurde und ein halbes Jahr später fängst du an und wenn du dann nämlich Scheid hast, dann also man muss eine Rosamund zusagen, das mach ich nicht mehr. Aber nach einem halben Jahr sagt schon fast kein Bock zu sagen. Aber ich mach es nicht, sondern mein Ziel ist einfach durch und als Einzelkämpfer sagst Pass auf, ich hab jetzt 2 Wochen was ausprobiert.

Ich habe gelernt, dass es nicht funktioniert. Also ich hab auch ne. Es geht ja nicht darum, einfach nur alleine und und durchbrechung, sondern lernt sie auch dadurch. Wenn was nicht funktioniert, lernst du ja entweder, dass das nicht funktioniert oder lernen, wie es funktioniert haben. Und das kannst du als Einzel Unternehmen Einzelkämpfer Solo Bonheur kleine Agentur mit deinem Partner ganz viel schneller entscheiden und auch machen und ihr selber eingestehen, dass du kommst dann schneller ans Ziel.

Wenn du das auch umsetzt.

Genau das ist der Punkt, wo du auch vor allem meintest so gehts nur mir, so denke ich auch, dass die Zeit einfach noch für sich viel schneller dreht. Und ich denke, das ist auch nicht nur das. Die Zeit, also die Zeit geht ja nicht schneller, nur es fühlt sich eben schneller haben, dass wir irgendwie mehr machen in kürzerer Zeit und mehr passiert einfach durch die Informationsflut, die wir auch haben und was halt auch umgekehrt dann heißt ist die Leute, die Menschen erwarten, dass auch Leute darauf reagieren, was passiert.

Das heißt, du hast jetzt irgendwie keine Ahnung, was mich für mich interessant wäre. Jetzt ein paar Zuschauer, die sind in ihr Business drin. Entweder sind sie selbstständig oder angestellt, whatever und es passiert irgendwas. Sei es jetzt Corona und Corona, wiruns und irgendwie wieder komplett am Start und legt wieder alle Nationen lahm oder irgendwas anderes, was irgendwie aufgekommen ist in den letzten paar Wochen oder Monaten. Es passiert was. Jetzt die Frage wer reagiert schneller? Und ich denke, wenn nun, wenn nun Produkte, dann Service, Hass oder auch einfach nur ein Podcast oder ein Instagram Channel.

Du kannst sofort reagieren. Setz dich hin. Guckst du das an, bildest dir deine Meinung. Holt sie verschiedene Quellen rein und überlegt Okay. Das ist mein Tag 2 im Augenblick und gehst direkt raus. Ist vielleicht ein Time Frame von 2 Stunden. Eine Stunde. Aber wenn du. Wenn du überlegst, du bist ne Company oder sonst so ein riesen Organ, dann. Dann frag einfach.

Versuche erst einmal überhaupt die Meinungen einzuholen, zu überlegen, was wollen wir überhaupt sagen und Sonne. Und es geht halt. Was du sagst, finde ich interessant. Es ist eben nicht nur reine, auf kommunikativer Ebene von Vorteil, sondern sogar auf Produkt und Dienstleistung Ebene. Ich denke jetzt gerade an ein eigenes Beispiel. Mich am Anfang des Jahres ebenso einen Workshop, den Margit Kul Workshop gelernt. Der war so in einem Raum drin mit wenigen Personen und es war so meine Idealvorstellung, was davon, was ist.

Und dann kam halt Corona und ich musste sofort umschwenken auf Online. Solange ich alleine bin, kann ich das machen. Ich kann einfach die Website nehme. Ich kann die Workshops umschreiben. Ich kann die Inhalte schnell verändern. Ich kann die Emails verändern, ich kann die Events anlegen und schneller adaptieren. Das kann ich selbst schnell machen. Aber hätte ich jetzt allein schon 3 4 Leute im Team, wäre schon was anderes. Hätte ich 100 Leute im Team. Ist was ganz anderes.

Wollen wir überhaupt diese Schiene fahren, ja oder nein, da gibt’s erst nach Strategie Briefings usw.. Na ja, ich denke jetzt auch an einen Kunden aus der Kosmetikindustrie, mit dem ich mal zusammengearbeitet hatte.

Da gab es viele Kosmetika, Rinnen und Kosmetika, deren eigene Boutiquen quasi. Und die sind sehr gut darin, nicht nur die Produkte zu empfehlen, sondern auch die haben die Behandlungsformen anzubieten. Also Kosmetik, Behandlungen. Und dann gibt es ja ganz, ganz viel, was man machen kann, um irgendwie schöner zu sein, frischer zu sein und Schönheit kommt von innen usw.. Und die hatten ja so das Problem. Die meinten so eine digitale Welt klaut uns alles.

Also alle kaufen nur noch Anleihen, sie agieren online. Und das war eine Einzelunternehmer in dem Sinne irgendwie, dass man als Unternehmer das heißt. Entweder waren sie alleine in der Boutique oder sie hat vielleicht ein, zwei Angestellte gehabt, relativ klein und überschaubar.

Und du konntest denen sofort beibringen und sagen etwas auf. Nutzt doch mal Google Business, nutz auch mal Instagram, nutzt auch mal ein Pinterest Mode Board, versucht nochmal einen Laden selbst einzurichten. Die konnten alles in Eigenregie schnell machen. Also die konnten direkt aus dem Mockup rausgehen und sagen Ich bin jetzt mein eigenes Produkt raus. Ich poste jetzt ne Story behind the scenes. Ich nehme die Leute quasi mit in meine Behandlungen rein und und und. Was auch mal Leute Feedback an Reviews auf meiner Instagram Seite sehen lassen.

Und du kannst einfach so viel schneller agieren, deine Produkte adaptieren. Und ich glaube, was dann noch interessant wird, ist dadurch, dass du so als als Einzelkämpfer so nah am Kunden dran bist oder so nah an dem Endabnehmer. Kannst du wirklich authentische, also realistische Gespräche führen und nicht nur eine Umfrage machen Hey, was halten sie von unserem Produkt? Sondern versuchen rauszufinden was braucht diese Person? Wie kannst du ihr noch weiterhelfen? Was kannst du tun? Und genau an der Stelle, das finde ich jetzt so wichtig, weil ich doch viele dir zugucken.

Sind gar nicht selbstständig. Sagen sie Ja, was bringt mir das denn? Aber ich bin nicht selbstständig. Ich habe kein eigenes Unternehmen. Was soll ich damit machen? Ich denke, das ist so wichtig zu verstehen, dass da, wo du jetzt stehst. Also ich spreche jetzt quasi mit dem Publikum, da, wo du jetzt stehst, im Unternehmen oder auch als Selbstständiger. Guck dich doch mal um unter deinen Kollegen oder in der Chefetage oder im Unternehmen.

Und kuck mal, wo kannst du überhaupt helfen? Was? Was sind denn die wirklichen Probleme außerhalb deiner Verantwortungsbereiche? Was gibt es denn noch? Was Interessantes, was man verändern will, wo man irgendwie was bewirken möchte? Was möchte man geben und was kannst du dafür tun? Das ist ein guter Punkt. Na, das kannst du überall machen, ja, das kannst du nicht nur im Job sofort. Kannst auch in der Schule machen oder in deinem Sportverein.

Gut, genau mit GPS. Genau das geht über und die Unternehmen freuen sich auch darauf.

Die freuen sich ja auf diese wenn. Wenn du sagst ich bin Mitarbeiter. Ich wegen dieser kommt mir die Bleibe. Ich will gar nicht die Selbstständigkeit koten. Aber wie? Wie definierst du dich als Mitarbeiter? Also Wassen, wie begeistert du auch dein Team und deine Kollegen von von dir als Mensch, als Führungskraft, als als Kollege, indem du dich nur auch für deren Interessen einsetzt, findet für die Interessen des Unternehmens die Interessen einer Kollegen, für die Interessen des Teams und nicht nur Seiten.

Ich komme erneut zur Arbeit gemacht, gemachte nach Hause erzählt. Und ich denke, da beginnt eben dieser, dieser, dieser Tag in Blatt haben so zu gucken, über den Tellerrand hinauszuschauen. Was können wir schon verändern im Hier und Jetzt, mit dem, was wir machen. Genau. Und so ein bisschen das Ganze auch auf kleiner Flamme kochen. Du hast gesagt, du kannst schnell Motherboard machen, du kannst schnell ein Video machen und peitschenden dann das Ganze alles ändern.

In einem Unternehmen schwingt meistens damit erst in puncto Abteilung Abteilung mit. Einbeziehen des Social-Media-Team das komplette Team, die IT. Legal, weil Luftloch nochmal schreiben will. Kann. Also was auch immer. Was hast du? Bist schneller. Und selbst wenn das alles abgehakt ist und alle sagen machen war. Coole Idee Awid Homepage. Und so bauen wir alles um. Genau so wie du es sagst. Dann haben die manchmal die Angst was zu verlieren. Genau genommen ist unser.

Unser Logo, unser Brand, unsere Nachricht. Alles können wir verlieren, die Kunden, wenn da was schief geht. Das muss alles hundertprozent sein. Und ich glaube, die Einstellung ist genau die richtige. Und wenn man sich die erfolgreichen Unternehmen anguckt, die machen es so, die gehen Risiken ein und diesen bereit, etwas zu verlieren. Aber nicht bei allen. Natürlich genau. Jeff Bezos hat mal gesagt Pass auf, wenn du ein Experiment machst und du weißt, wie das Ergebnis ist, dann ist es kein Experiment.

Es sind aber Experimente super wichtig, um innovativ zu sein. Wie schaffst du es also? Amazon ist nicht klein. Wie schaffst du es als riesen Unternehmen trotzdem innovativ zu sein? Und die, also die guten Unternehmen, die wissen, worauf es ankommt, die suchen Leute, die Einzelkämpfer sind. Also die suchen nicht Leute, die ihr eigenes Business gründen. Aber die sind froh, wenn du sagst Ich bin so einer, aber ich will gar nicht. Ich will das bei euch ausleben.

Die Guten, die suchen dann genauso Leute. Jeff Bezos hat gesagt, dass auch wir wollen Fehler machen. Wir machen Fehler. Wir akzeptieren Fehler nicht, wenn wir das 150 Full Filmen Center bauen. Weil wir hundertfünfzig Mal gebaut. Das muss floppen. Das muss genauso aufgebaut sein. Das muss effizient sein. Das darf nicht einstürzen. Brandschutz, das ist das A safe, ne. Aber wir probieren trotzdem aus wie neue Sachen aus. Beguckt uns neue Sachen.

Und das kann alles schiefgehen. Das kann und das kann Geld in die Tonne schmeißen. Es kann Geld verbrennen, es kann kaputt gehen. Aber das ist die Intention nach vorn. Und wenn wir das nicht beides machen, also die Stabilität und diese Innovation, dann haben verkackt in der Zukunft. Weil dann kommen halt irgendwann dann doch neue Startups, die das neue Amazon werden und ein schlaues Amazon gesponnen für alle großen Unternehmen da draußen ein schlaues großes Unternehmen. Das versucht halt genau das reinzuziehen ins Unternehmen und das nicht als staerker bei draußen zu halten, sondern so Einzelkämpfer.

Leute, die Bock haben, was zu verändern, die mitdenken, die das machen, was du angedeutet hast. Die wollen die im Unternehmen haben. Das weiß noch nicht jeder im Unternehmen. Selbst wenn das. Selbst wenn Jeff Bezos das sagt, wenn du ein Vorstellungsgespräch schwenkend team. Kann es sein, dass das Team kein Bock auf dich hast? Das ist auch wieder das Problem von großen Unternehmen. Aber auf lange Sicht. Meine Meinung ist das das Zukunftsmodell so zu agieren, somit so zur Arbeit mitzudenken, dass das die Zukunft.

Ich denke auch.

Mir ist mal eingefallen also superwichtig für alle, die jetzt zugucken. Also jetzt hört man das. Sanktionen. Ja, macht Sinn, aber man geht trotzdem ins Unternehmen. Morgen arbeitet ganz normal als Angestellter weiter über den Tellerrand hinausschauen heißt ja auch wie du sagst Fehler machen. Fehler machen die auch auf. Also wenn ich jetzt irgendwie so Führungskräfte Training und so mache, dann versuchen wir auch zu vermitteln. Groth meint mein. Fehler sind wertvoll. Eigentlich wünsche ich mir, dass wir in fünf oder zehn Jahren gar nicht mehr von Fehlern sprechen.

Also dass das Wort Fehler für jemanden, der neu ins Business kommt, sagt Fehler gibt’s ja. Definition irgendwo im Duden. Können Sie mir erklären, was Fehler sind, bei Fehlern wirklich nichts anderes sind als eine Chance zu wachsen? Ja, also eigentlich ist eine Chance. Es ist eine Chance. Und ich glaube, das verstehen viele nicht. Fehler, weil wir sind halt aufgewachsen. Du ja auch. Wahrscheinlich in der Generation, wo Fehler sollten vermieden werden.

Fehler musstest du umgehen. So, und das heißt, in der Schule musstest du gute Noten schreiben, also keine guten Noten schreiben war ein Fehler. Nach Hause kommt schlechte Noten waren Fehler. Zu laut sprechen sich nicht. Die Havens waren Fehler am besten. Da mussten alle gleich sein. Es heißt Fehler machen war ja eigentlich, sobald du außer Rand und Band getanzt hast, quasi und einfach nur eine Nuance anders war als andere.

Hast einen Fehler begangen. Ja und wir sind jetzt in einem Zeitalter, wo wir sehen, was du sagst. In den großen Companys verändert sich das. Mein Zeit auch. Die sagen wir brauchen mehr Leute. Mehr Leute, die sich trauen. Die etwas. Ändern die, die machen einfach und die machen 10 000 Fehler. Aber aus jedem Fehler lernen wir etwas Neues. So ohne Fail fast so was können wir machen, um etwas voranzubringen. Wir machen es, wir probieren, es funktioniert nicht.

Ok, wir können es anders machen. Und es ist auch diese. Der Gedanke hinter dem Design Thinking oder Design Sprints und am Design Thinking, so Commenda. Idee führt so schnell wie möglich aus. Also probiert so schnell wie möglich so eine Indikation face Iteration. Probier es aus, teste es und dann hol dir Feedback ein. Was halten die Leute davon? Ist Schroth Gefällt mir nicht. Ist nicht cool. Okay und mache es nochmal. Geh wieder zurück zu Prozess 1 2 3 D Durchlaufe den ganzen Prozess wieder für nix schreibfaul.

Vorrat Vorrat. Genau. Genau darum gehts so, wenn wir einfach nur dafür sorgen können, dass auch nur zwei Leute dir zuschauen seien. Ok. Ich traue mich eine Sache nicht. Die die steht vor mir. Ich würde ja mies machen, aber ich traue mich nicht. Ich habe Angst Fehler zu machen, wenn wir diese beiden auch nur dazu bekommen zu sagen Do it anyway. Weil aus dem. Also entweder funktioniert nur wenn ich ein riesen Learning. Ja, das sind die beiden einzigen Outcome, die wichtig sind.

So und nicht ich mache es lieber gar nicht. Ja, genau das ist die schlimmste Alternative. Genau. Ja, ich habe vorhin was gepostet von scheinet scheiden fand ich ganz gut. Er meinte in im Satz so ich weiß in welchem Zusammenhang das war, meinte Menu Menu Basketballer Wurster versuchst ein Korb zu machen, wie du sicher sein kannst, dass du zu 100 prozent nicht triffst.

Sie nehmen uns gar nicht erst versuchst, in den du gar nicht wirst. Dann ist deine deine Trefferquote 0 prozent. Aber wenn du es wenigstens versucht und neun gehen daneben und trifft ein. Hast du 10 prozent Trefferquote, hast du mindestens 10 prozent etwas du nach vorne bewegt. Na besser als es eben noch nicht mal zu versuchen. 100 prozent gescheitert.

Aber lassen uns mal ganz kurz zusammenfassen, weil wir haben uns schon eine halbe Stunde gesprochen. Ich hab mir so ein paar Punkte gemacht, dass Leute auch so vielleicht jetzt so schauen sagen okay, als Einzelunternehmer oder als Unternehmer, als Einzelkämpfer, egal was ich mache. Was sind denn so meine Benefiz? Wenn du erlaubst, soll ich ganz kurz mal diese paar Punkte jetzt lasen. Also Nummer 1 ist wirklich die Reaktion, so die Reaktion Time auf neue Dinge. Das heißt, wenn du darüber haben gerade gesprochen, weil die jetzt neu sind.

Es geht eben darum So was kannst du als Individuum quasi besser verändern als ein großer Organismus, als ein riesen Unternehmen ist. Du kannst auf Dinge, die jetzt passieren, wenn du um 20 Uhr einen neuen neuen News hören, kannst du dein Handy anmachen, darüber berichten. Es kann Großunternehmen in dem Format nicht tun, weil dieses erst mal durch Dauer große Schleifen laufen lassen müssen. Durch die Bürokratie des Unternehmens quasi, um überhaupt mit der Meinung rausgehen zu dürfen, die von 10 Edita und und Textern gegengelesen werden muss so die Reaktionszeit unendlich groß.

Das heißt, dein Reach vor allem in erster Linie schneller als die großen Companies und wahrscheinlich auch dein Impact größer werden. Wer zuerst malt, sagt man weiß das Wedeln der Schülersprecher zuerst kommt, mahlt zuerst, kommt, mahlt zuerst. Genau so sieht’s aus. Und das ist eben das, durch was wir durch die digitalen Medien einfach jetzt erfahren ist.

Es ist scheißegal, ob du Niki bist oder ob du jetzt Sebastian bist oder Awid. Wenn wir eine Audienz haben und wenn es wichtig genug ist, was zu sagen haben, gibt’s gerade. Na ja, das ist eine das zweite Freiheit zu tun, was man will, so zu probieren, zu überlegen Ich mach was. Es funktioniert nicht. Und ich hab eine andere Idee. Ich frag mal meinen Kunden oder mein Team Was soll man anders machen? So andere tried.

Ich versuche einfach mal geguckt, was passiert ist, ganz große Unternehmen auch nicht leisten. Dann und dann kommt ein wichtiger Punkt den Name noch nicht so krass genau besprochen. Personal Branding Personal Branding ist das Shirt ist schon seit unendlich vielen Jahren wist wichtig und ich will einfach nochmal daran erinnern. Wir kaufen heute eben nicht mehr nur reine Produkte und Services, wir kaufen einfach Movements. Wir kaufen die Beweggründe dahinter. Wir kaufen die Motive. Wir kaufen in Tirpitz. Wir haben kein iPhone, kein MacBook und kein iPad oder einen Apple Dewi, weil es Sinn macht, dass dieses Unternehmen diese 4 5 Produkte herstellt, sondern weil wir uns in irgendeiner Art und Weise mit dieser Company identifizieren können.

Was? Wir müssen es gar nicht verstehen, müssen nur fühlen, dass Apple für etwas steht, ja für etwas anderes als was immer Siemens hingegen als Beispiel verwendet. Als Dell genau sagte Ich kenne niemanden, der sich in der Computerwelt Telefone Dell, Ur und Delta Fernseher hinstellt, sagt ich mir richtig an Dell Fan kenne ich mehr. Wird auch schwierig sein. Haben die gleichen Ressourcen, die gleichen Möglichkeiten, haben die gleichen Think Heads in der Company. Aber Apple ist eine riesen Brant, die steht für etwas für den Moment.

Think different Lord A Coaching des Status quo challenge, des Status quo. Jetzt geht meine Ebene tiefer. Was bei Unternehmen halt gut funktioniert, funktioniert auf menschlicher Ebene noch besser, weil ein. Ein Unternehmen ist ja nur am Ende des Tages ein Image, was wir in unserem Kopf herstellen. Also ein Gefühl, was wir dazu assoziieren. Es kann sich sofort verändern. Deswegen ist es auch so schwer für große Unternehmen, sich zu entschuldigen, wenn sie Fehler gemacht haben.

Sie wollen sie am liebsten kaschieren. Aber wir verzeihen großen Unternehmen nicht. Wir verzeihen ein Amazon nicht, wenn sie ihre Lager Mitarbeiter zu wenig bezahlen. Wir verzeihen Ryanair nicht, wenn die irgendwie Leute ausbeuten. Aber als Mensch würde ich sie vielleicht verzeihen, weil ich mich in deine Situation hineinversetzen kann. Und es liegt in der Biologie des Menschen einfach, dass wir durch die Hormone, die wir ausstoßen mehr ist es gar nicht. Durch die hormonellen Bedingungen, wenn wir ein Gesicht sehen und damit eine Brant assoziieren.

Also dieses Gesicht. Was wir jetzt sehen, ist die Brand, die wir, mit der wir sozusagen interagieren, dass wir mehr Vertrauen aufbauen können, ein authentisches Gefühl empfinden können, dass wir mehr Empathie zeigen und mehr Verständnis haben für den Werdegang, für die Fehler, für die Dinge, die jemand rausbringt. Ja nun, ich denke, dass es an der Stelle ist. Personal Branding so wichtig. Ich habe ich unterbrochen. Nein, ich wollte dich gar nicht unterbrechen, weil es einfach mega on the point ist.

Oder wenn man manchmal ein Beispiel, was auch mega passt. Jams neulich gesehen, dass die Telekom eine Telekom zum Internet ist. Scheiße läuft mir ich Verbindungs Abbrüche Hotline kacke. Viel zu teuer fürs Handy, zu teure Verträge Telekom es mit Brant sie irgendwie ist glaube ich schafft im Moment echt aus diesem Loch rauszukommen.

Wir sind nicht mal die класс Monopolisten damals staatlich und bla, sondern die Telekom wird immer immer hipper mit ihrem Magenta, das sie jetzt auch sinnvoll einsetzen und ihrem Corporate. Influencer sind Gesichter wie du sagst, die rumrennen und ihr von ihrem Arbeitsalltag berichten auf auf Instagram und und und twittern und zeigen wie sie neuen Mast anbringen und so genau, sondern es ist irgendwann nicht das Internet Kabel was durchstochen wurde oder so, sondern der Thomas und der Hubert. Die haben doch heute morgen einer Grube gearbeitet und da sind es zwei Menschen, die’s gemacht noch nicht.

Scheiße hätte mir aufpassen. Genau. Dumm gelaufen. Hmm. Naja. Daneben aber die Zeichnung falsch. Genau so ab dann ist es irgendwie nicht mehr die, die. Naja. Ok. Eigentlich hab ich die dumme Télécom sagen darf, aber dann sind es nicht mehr die die dumm Brians, sondern alles auf einmal Menschen. Und ich glaube in die Richtung gehen und das Kriegsvolk Großunternehmen eben nie ganz hin als kleines Unternehmen oder Einzelunternehmen auf jeden Fall bringt, ist der Punkt so wichtig.

Menschlichkeit, Emotionen zeigen. Authentisch sein. Mama sein. Und eine persönliche beziehung aufbauen. Das können große auch können müssen sava, sondern ist eine glaub ich nun mal. Aber das ist genau das Ding. Die versuchen so sehr die wollen gegeben hat alles wie du sagst Influenza Micro Influenza und wir wollen Gesichter zu unserer Breath und hier poste bitte das so und es kommt noch so unauthentisch Vorlauf drüber. Na Potthoff, sind Sie so? Hey, wenn ich morgens aufstehe.

Ich freue mich über meinen neuen Télécom oder was auch immer aus den Naproxen. Wie soll man es denn authentisch verkaufen? Weihung mal ganz Bildtafeln wir zu Jeans oder keine Companie neben uns steht, sagen es mir scheißegal, was im Internet ist, solange es funktioniert. Ja.

Und die Geschwindigkeit, wenn alles gleich ist mir scheißegal. Ich wäre für den günstigsten, schnellsten Anbieter. Und natürlch, wenn jetzt jemand kommt und sagt Hey, von dem Geld, was du bei dir verdienen, supporten wir die Kreativbranche. Wir wir verbessern die Welt. Wir haben kein CO2 Footprint, dann nehme ich den. Aber der Mensch meint, dass mir nicht egal. So, wenn jetzt aber wenn du jetzt aber sagst, ich biete im Internet an und ich sie zu Hause nicht arbeite dafür, dass ihnen noch schnelleres Internet habt, das in größeren Impact haben, dass wir eben das nicht nur via Internet haben, sogar gebieten, sogar noch im Internet für Menschen an, die sonst kein Zugang zum Internet haben, weil es in der Grundform der Bildung.

Wenn du dich dafür einsetzt, man die Leute in sie so oder so was denn was für ein Mouvement. Da bin ich sogar bereit 5 oder 10 Euro mehr zu zahlen.

Fährst du du, du emanzipiert dich quasi aus diesem Preiskampf genau bis raus sagt es. Ich bin nicht mehr nur die Hülle. Ich bin wirklich ein Wesen dahinter und ich stehe für etwas von meinen Mouvement für mein Purpose Wallenberg. Und dahingehend ist einfach er. Ich will sagen, wenn die Leute dann mitnimmst und dann auch den wirklich sodie die Kulissen zeigs, wie es in der englischen aussieht und erklärst Internet und so ein Problem. Es gibt dafür dann die Leute, die keine dann haben, das ihr Problem ist, ergibt die Leichnamen in Deutschland Jamison so gelöst.

Dafür setzen wir uns ein. Wird dann. Ah cool, dann verstehe ich das auch an dieses diese diese Hüller. Die sonst von Unternehmen hat dies auch mal über die Branche halt nicht über das was sind eventuell ganz schlecht läuft. Vielleicht zu reden. Vielleicht etwas zu Stärke zu machen. Genau.

Ich hab ich hab letztens. Gepostet. Den beitrag. Von scott harrison.

Den. Gründer von Shetty Water. Er hat ja was weiß ich, was er genau war, muss man es Video nochmal angucken. Ich kann Ihnen gern gleich noch warum schicken einfach Scott Harrison und dann Charity Water eingeben. Da kommt richtig ist wirklich motivierendes und inspirierendes Video. Auch weil er aus seiner eigenen Geschichte gesagt hat, so sich einfach die Taschen zu füllen. Also auch mit Partys und berühmt sein und so weiter. Bringt mir nichts. Ich möchte was geben, ich hab was erlebt und ich möchte was zurückgeben.

Und zwar haben so viele Millionen Menschen auf der Welt keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Und wenn du diese Geschichte anhörst, bist du sofort warendie zu sagen Okay, wie kann ich diesen Kurs supporten? Also wie kann ich diesen Kerl supporten? Na ja, wenn jetzt. Aber wenn jetzt einfach. Letztens bin ich bei Primark vorbeigelaufen. Primark hatten Poster aufgestellt. Wir unterstützen jetzt fünfundzwanzigtausend Baumwoll Bauern ein und irgendwie sowas. Ich glaube schon. Ich mich nicht mehr. Ja genau.

Du bist Primark. Wir wissen genau um dieses Schild aufgestellt hast. Man ist skeptisch. Was ganz anderes. Und ich denke, das ist auch der Vorteil für viele, die jetzt wieder zugucken und zuhören. An der Stelle noch, dass sie sagen Ey, wenn du nun eine Idee hast oder wenn du was verändern willst, dann bist du in der besseren Lage, weil Menschen glauben dir eher als in großen Unternehmen. Wir sind immer skeptisch bei großen Unternehmen. Wo ist die Wirtschaftlichkeit?

Wir haben alle gelernt Ein Großunternehmen muss erst einmal wirtschaftlich sein. Und wenn wir dann was davon abkupfern können. Für The Rest of the World Code haben wir Glaubens einer individuellen Person. Wenn wir sagen, er steht für etwas, ist noch bereit, weniger zu verdienen, weil wir einfach diese eine Sache interessant, faszinierend oder ungerecht finden wollen. Was dagegen machen? Kurz nochmal anderes Beispiel, was mir einfällt. Ich hatte ja davor den Live-CD mit Bastian Behrami na ja, und ich denke, so Einzelkämpfer sein ist ja auch sowas wie was viele sehen mit digitales Nomadentum ortsunabhängig arbeiten.

Wer keine Verantwortung. Und ich denke, dass auch ein wichtiger, super wichtiger Punkt zu sagen Die Freiheit, von der wir gesprochen haben, tun und lassen wollen, was man will, ist eben nicht nur auf Basis von Produkten und Services gesehen, sondern auch Geografisches. Egal wo du bist, du kannst was verändern. Gerade heute im 21. Jahrhundert in den Livestream, also ob wir den jetzt in einem Raum machen oder ob ich jetzt in Südafrika sitze oder nicht, das spielt keine Rolle.

Eigentlich garnicht. Also Einzelkämpfer sein bietet einfach die Gelegenheit, da die Freiheit zu sagen wir arbeiten von egal wo, egal wann, egal wie. Wir haben in unseren Fahrbericht das ganze grosse Live kann hinterfragt werden und kann auch geht es geht auch anders. Nur weil wir es 100 Jahre so gemacht haben, müssen wir es nicht die nächsten hundert Jahre ausmachen machen. Genau das. Und dann gibt’s solche Leute wie euch. Egal ob im Unternehmen, kurz davor ins Unternehmen zu gehen oder raus zu gehen oder ob ihr ein Einzelkämpfer Seiten Soloprojekt.

Solche Leute sind dann diejenigen, die es verändern können. Man muss es nur machen. Genau. Und ich glaube auch dann ist die Frage Mach ich das oder mache ich das nicht? Und dann? Wenn ich das Gefühl habe, das ist richtig, dann, dann mach ich das. Und dann nehmen wir die Frage Wie ist er also einer dieser Redfern und im Westen war bange. Machen wir das, was kommt das Klima noch heraus? Genau. Genau.

Baumwoll Bauern unterstützen hätten, hätte vorher niemand gemacht. Aber jetzt kann man sagen das Greenwashing wenn wir das machen unsere PR hoch, dann ist das Image besser. Dann sind es noch immer 3 prozent mehr Leute die uns kaufen der Sonne Waage stehen. Sondern. Naja, das ist ja wahrscheinlich genau der Grund, dass man das wahrscheinlich genau so berechnet hat, sonst hätte man das Schild nicht gedruckt. Allein die Druckkosten werden so boesen. Ja, a self.

Ich ist deswegen also wenn jemand da draußen jetzt etwas verändern will, wenn er ne Idee hat, dann traut euch, weil ihr seid in der besten Situation b sein könnt. Ihr seid alleine vielleicht oder habt ein ganz ganz kleines Team oder ihr habt wenig Verantwortung doit weil eben genau dadurch habt ihr die Freiheit, die Dinge zu probieren und zu machen und zu gucken wie kommt es an, wie kann ich da raus, vielleicht sogar was rentables machen, damit ich diese Tätigkeit fortsetzen kann.

Ich denke grad an so Peace Standing Operating Procedure. Ja, wenn du anfängst. Das wissen ja auch viele. Ich denke sich so, was auch vorhin geschrieben wurde. Unternehmen haben ja viel mehr Impact. Hauen wir mal kurz festhalten, wie das aussieht, wenn du Leute einen Childs als Companie gibt’s immer diese Äsop Standing Operating Procedure jemand bekommt ein quasi in Schiet oder einen Prozess in irgendeiner Form in dem Exel Format wenn er will oder ein Training, um gewisse Dinge immer so auszuführen, wie du es dir ausgemalt hast.

Ursprünglich zu dir gehen. Sobald du Mitarbeiter an Bord holst, sagen die Hey, ich bin dabei. Ich bin auch von Good Kaust dabei. Aber wie mach ich das? Man muss schon eine Zeit und Energie dafür. Auch wenn sie sagen Ich muss diese Prozesse schreiben Wie mache, wie schreibe ich eine E-Mail? Was ist dabei wichtig? Wie pause ich etwas auf Instagram? Wie stelle ich das Produkt her? Wie wird es geliefert? Und so weiter und so fort.

Wie funktioniert a Service und Kunden Feedback. Und ich denke, deswegen ist dieser Overhead in so einem Unternehmen so groß. Weil 30 40 prozent der Zeit geht es nur darum, diese Company zu managen. Red Bull. Hat die eigene Produktion ausgelagert auf fremde Firmen oder gesagt die produzieren gar nicht. Ich weiß, ich hab es immer noch so ist, aber war mal so wir produzieren gar nicht, wir konzentrieren uns komplett aufs Marketing und Weltbundes doch nicht mehr jetzt.

Ein gutes Beispiel ist einfach nur Energydrink. So, aber die haben gesagt, sie wollen gar keine Zeit verschwenden. Wie stellen wir die Dosen her? Wie ist das? Wie kurz bedruckt? Wie? Wie stellen wir die Maschine auf? Wie viele können wir am Tag abfüllen und liefern? Dem Gesättigten saßen wir komplett aus. Also das heißt, es ist einfach ein logistischer Vorteil. Je weniger Menschen man hat, die sich mit dem Ganzen beschäftigen. Naja, also klassische BWL eigentlich so klassisches Handels gesetzt werden.

Wenn ein Mensch Kartoffeln Anbau anbaut und der andere irgendwie Salat anbaut, haben wir mehr Ertrag als wenn jeder alles macht.

Ja, das war wir sind das Gesetz der Stadtstaates klein oder wenn wir bei den Phrasen von vorhin sind es think big acts, small, ne. Also da hat eine große Vision, was wir so alles verändern. Und in einem Unternehmen ist das dann ganz schnell. Think small big. Und dann ist so eine SOP da, da muss das alles eingehalten werden. Durch die Grundlagen kommt also ein kleiner kleiner Mini Post auf Instagram kommt heraus Ja, wenn du dich davon befreien und es einfach umdreht und sagst ich habe diese riesen Vision, aber ich fang einfach klein an so drauf gepfiffen.

Wenn diese kleine Sache nicht funktioniert, dann ist das so. Und deswegen als Einzelkämpfer. Ich hab’s ja vorhin gesagt aus meiner Erfahrung, wenn du wenig Zeit hast, nur wenig Ressource. Als ob du jetzt Geld verlieren hast oder deine Person Personal Brand in einem Eimer geht, ist es gar nicht von klein an ich habe so viele Mini Projekte in den letzten Monaten und Jahren in den Sand gesetzt, die einfach scheiße gelaufen sind. Aber ich habe mir dabei so viel gelernt und wenn ich es nicht gemacht hätte, hätte ich den ersten Basketball nie geworfen.

Genau da. Deswegen also ich kann immer nur davon erwähnen und das tue ich auch im Corporate sage ich immer. Das ist viel zu groß. Das ist viel zu groß, wie Leute denken und es die Deutsche. Wir sind 100 prozent perfekt Industrie. Also muss alles perfekt sein, weil das Image von den anderen Firmen ist. Die sind ja auch so perfekt, aber in innendrin ist es halt eben dann nicht perfekt.

Und genau diese Analyse Phase, die kannst du als Einzelkämpfer überspringen oder verkürzen.

Manchmal hilft es trotzdem mal so ein paar Sachen sich voranzukommen und zu überlegen. Und dann hast du kein Aesop. Wenn ein cooles Thema nur skalieren willst und größer werden willst. Als Team Thema ſein, dann suchst du dir optimalerweise Leute, die allein sind, die die gleichen Werte haben oder ähnliche Werte, zu denen ich eine Prozess Liste an Hand gehen muss. Dann darf jeder selber wissen was muss ich denn machen, so wie wir wollen. Wir zahlen alle das gleiche Ziel ein und dann können auch viele Einzelkämpfer in die gleiche Richtung gehen.

Hab ich doch schon die Frage bekommen heißt Einzelkämpfern, du passt nicht ins Corporate? Das schließt sich gar nicht aus. Nein, definitiv nicht. Das schließt sich überhaupt nicht aus, denke Einzelkämpfer ist eher die Mentalität, von der wir sprechen, ja Männer nicht zutrauen, etwas zu machen. Genau. Genau. Kleinhandel. Weil ich glaube, jeder von uns hat Angst, was Neues zu machen. Aus der Komfortzone raus. Angst vorm Scheitern. Aber dann denkt man sich immer sofort aus.

Wie sieht es aus? Das ist mein ganzes Vermögen weg. Meine Pössel Brandis im Arsch. Keiner arbeitet mehr mit mir zusammen und stellt mich nicht ein. Und ich habe Arbeitslosengeld. Aber ich kann auch einfach für fünf Euro eine Homepage irgendwo mieten im Monat und kann das mal testen, ob Leute überhaupt kommen. Und wenn es dann zieht und die Leute kommen auf das Thema, dann geht’s los. Dann hab ich genau drei Leute, die auf der Homepage waren.

Wenn dann Recha Brähler drin war, dann drei Leute sehen Rechtschreibfehler wahrscheinlich nicht gemerkt, weil ihnen erst die Bilder cool fanden. Deswegen also meine Moderation ist immer Leute, fangt an, probiert es aus. Wie wollt ihr anfangen? Völlig egal. Aber warum wollt ihr das machen? Das muss stehen, wenn der Bock hat. Dann wird der Rest schon folgen und dann einfach einfach machen.

Und ich denke, das ist so ein wichtiger Punkt. Ich sehe gerade haben auch einige Publikum, die es genauso gemacht haben. Die sind Coaches, die sich wahrscheinlich auch mal gefragt haben und vielleicht fragen sie jetzt einige an der Stelle z.B. eine dieser Trending Beruf wie werde ich Coach? So fange an. Hilft da, wo du helfen kann. Gucke ich in meinem Freundeskreis rum. Frag deine Freunde Kennen sie jemand, der deine Hilfe braucht in dem, was du glaubst, was du kannst?

Mir ist erstmal gar nicht. Und dann sammelst du die Erfahrungen, machst erstmal 50 Coachings, quasi 4 for free, setzt mit dem man hin, sagt okay, was? Das Problem kann ich dir vielleicht helfen? Bringt dir meine Perspektive was oder Hey, stell dir genug Fragen des Selbst auf eine Lösung kannst whatever und dann identifizierst du selber was hat geholfen, was hat was hat nicht geholfen. Genau. Und ich glaube, das ist das, was die meisten zurückhält, ist eben diese Angst, das zu machen, weil sie sagt Nein, nein, ich muss genau wissen, was ich als Coach mache.

Das macht die Website muss stehen und ich bin auch so ein Typ. Ich muss doch mal das Produkt muss schon fertig sein und die Landingpage muss stehen. Das Video muss sein Event Bright Event muss aufgesetzt sein. Ich nehme es so wie Justus DoIT. Da ist es so gut, dass du das nochmal sagst. Also ich hab das ja bei mir selber auch. Manchmal geht man selber dann in diese Schleife rein und macht genau so es muss perfekt sein. Und Arni, ich muss doch vorher noch die Newslettern so, wenn man.

Wenn man das ich glaube, dass du die die Superpower eines der Superpower heutzutage, wenn du diesen also wenn du das erkannt hast und selber bei dir durchbrechen kannst, dann bist du auf dem richtigen Weg. Ich hab das glaub ich mal als Beispiel gemacht. Jemand mein Banner, dass ich ihr hab drucken lassen. Gälische steht, dann steht da drauf und dieses Coaching dann flog nochmal einfach nach. Falsch positioniert. Das ist viel zu weit oben, das müsste mittig sein.

Das ist also oben an der Küste weiter unten sein. Muss mir nicht sein, aber es war mir nachher egal, weil ich solange Photoshop rumgehangen habe und gedacht hab drauf gepfiffen. Es sah gut aus, aber bei einem Baum bei der Druckreife hat scheint doch auch gerutscht, da ist teilweise was. Ich lass es jetzt nochmal drucken. Das ist jetzt so, das ist es. Also ob das so das Karma ist, das muss jetzt genau wohl das Get shit done stehen.

Das ist halt der OB Ballad worden. Genauso oder einfach machen interessiert nachher keine Sau. Coaching ist auch so ein mega geiles Thema. Ich habe auch überlegt, welche Kutschen aus Masse denn das kostet Geld und Zeit und einer muss Hawa haben und Reet Zertifikate. Und dann hab ich einfach genau wie du gesagt hast im Freundeskreis angeboten Coaching zu machen und hab for free gecoacht. Habe Erfahrung gesammelt und hab nach einem Minijob trübten Ausbildung nachher nachher gemacht. Also andersherum wurde nicht das fette Zertifikat gründ, nicht die umgehe die GmbH auf den ich keine Ahnung in Ladenlokal oder so, sondern von klein anfangen mit einem Stand an oder mit verrÃt oder so auch erst mal so ein herzensguter.

Ein mandie mit vielen Business-Modell okay, Space X oder so. Vodoo Haki in Summon Schießens. Vielleicht ist es schwierig, aber es gibt überall Methoden klein anzufangen. Super klein anzufangen, auszuprobieren. Und das ist dann macht schon etwas Spaß. So ein bisschen wie Lego bauen Dominas Umfelder nichts als Wohnung.

Ich glaube, das ist so eine Kompetenz, wie man es wirklich aufbauen muss, ist Freude daran zu empfinden, auch Fehler zu machen, zu sagen so schwer macht es einfach.

Und wenn ich Fehler mache, denk ich mir Yes, Sir, so, du bist eins, der weiter einfach an diesem meint. Sätze etablieren ist das kannst du nicht einmal anhören und sagen Okay, ein Fehler ist ok, kein Fehler, also kein Fehler ist okay sein muss. Sie machen bluten, denken scheiße. Ich schäme mich bisher. Da machst du öfter. Es ist tatsächlich so Wie seid ihr ein bisschen dumm an, wenn man früher gesagt hat. Wie spricht man Frauen an der 9f.

Mach sie einfach, weil sie sagen Sorry, nein, ich am freudvoller. Kein Bock. Aber irgendwann kriegst du so eine, so eine eMule, die dagegen ist so okay. Jedes wenn sie nein sagt, es passiert gar nichts. Sag mir nur nein ist auch ihr gutes Recht. Wenn nicht, wenn ich ihr nicht gefalle, so Hugin sie fuck. Und irgendeiner sagt dann vielleicht wir können Kaffee trinken. So spricht man Frauen an wenn mich jemand heute fragen Wie spricht man Frauen so hol dir mal 20 Körbe, je 21 geht vielleicht mit dir Kaffeetrinken.

So ist die einzige Strategie. Jetzt kannst du natürlich sagen Nein, nein. Es ist, wie du da hingehst, muss sie gar nichts ausdenken. Einfach ziehst du ins gilt für alle Lebensbereiche Tagestour. Und dann lernt, lernt was fai vorwärts Lernformen. Ja, genau. Wir sind ganz kurz. Ja ne. Ich sag mal noch, ich wollt nur darauf aufsatteln. Vielleicht dem Nawal Ravic Handlesen Investor, der supergeil Bücher schreibt und Nawal hat irgendwie so ein Tweet Storm of Twitter ist doch als E-Book veröffentlicht, der hat gesagt, dass auch wenn du wenn du Datas also gleiches Beispiel, dann hast du das Ziel.

Ja, irgendwann. Also man sollte das Ziel sein, also muss heute nicht mehr sein. Aber zu heiraten. Zumindest wenn du heiraten willst. Man wartet ja nicht, bis du eine Frau triffst, die du heiratest, sondern du lernst vielleicht mal ein paar kennen. Genau. Du musst doch nicht etwas mit den Daten, sondern einfach nur durch. Durch ein Gespräch schon, oder? Nee, aus dem Freundeskreis. Aber du brauchst halt diese hohe Datenmenge. Setzt auch mega scheiße.

Platane als Haushalt oder adiós halt in Westerns super zahlen, Brainpool Haushalt. Diese hohe Datenmenge, dass du dann irgendwann sagen kann so geht das. Das passt jetzt hier. Und wenn wir schon in einer Beziehung bist und deshalb auch das andere, dieses Scheitern, wenn du in einer Beziehung bist und du weißt jetzt schon, die werde ich nie heiraten, dann ist es eigentlich jeder zusätzlichen Tages verschenkt, weil es wieder nie in die Richtung gehen. Und wenn du dann nachher doch heiratest, ist so eine Kompromisslösung vielleicht.

Es Du musst dann auch den Mut haben, uns zu sagen Ich mache Schluss und das passt da nicht und ich suche weiter. Und das ist ja geil. Beziehung zu Ende ist ist halt, das macht man nicht mehr. Das kann man auch nicht lernen. Das musst du dann Monat später sagen. Was? Was? Zwar genau der richtige Schritt. Weil es hilft mir jetzt. Ich weiß jetzt, was ich nicht weiß, aber was ich nicht brauche.

Jetzt vor allem auf beiden Seiten. Ich werde mich noch an Jahre Zonen mit einer Ex-Freundin von mir da haben, uns getrennt nach dreieinhalb Jahren.

Und sie meinte ja, all die dreieinhalb Jahre verschwendete Zeit. Und ich dachte mir So what? So die dreieinhalb Jahre, die einfach mit Ups und Downs wir hatten wir mindestens die Hälfte davon ne schöne Zeit oder länger. Das ist jetzt auf einmal nichts mehr wert. All die Erfahrungen. Ich meine, jede Erfahrung in der Beziehung ist ja eine Erfahrung, die trägst du. Indier ist ja nichts, was so von außen wieder verlierst, sondern Teil von deiner Story.

Mach dich zu dem, wer du bist. Was sind die Erfahrungen, die wir erlebt haben, die uns heute zu dem machen, der wir sind? Mit unseren Ups, Absendung Downs, mit unseren Stärken und Schwächen, mit den Dingen, wofür wir liebenswert sind, bin ich liebenswert sind. Und ich denke, wenn man es so betrachtet, kannst du gar nicht verlieren. Egal ob du eine Beziehung gehst mit einem Menschen drei Jahre und danach sagst, es ist nicht das eine.

Oder ob du ein Unternehmen gründest, nach drei, vier Jahren pleite gehst. Insolvent gehen ist ja das Horrorszenario für viele. Was, wenn es nicht funktioniert? Man wird sich Funktion Hast du eine Riesenkrach Erfahrungen gemacht, die viele nicht gemacht haben und dein nächstes Ding wird umso stärker, umso besser. Lassen Sie mal ganz kurz Wir haben noch acht Minuten Zeit, vielleicht haben Leute Fragen dazu, weil wir. Wir sind oft ganz die Beispiele gar nicht eingegangen sind ein stummes supercool jedes Mal, und ich muss auch sagen, ich plappern natürlich auch gern.

Hat jemand in diesem Chat konkrete Fragen? Weißt du, ich weiß nicht, aus welchem Grund ihr eingeschaltet habt. Gibt es konkrete Fragen, die wir beantworten können für euch? Falls ja, dann ist jetzt die Zeit, vielleicht eine Frage zu stellen. Und in der Zwischenzeit bist ne coole Frage aufkommt oder bis überhaupt eine Frage aufkommt, will ich nochmal kurz ne Story erzählen. Wenn so gehst du dich. Ja klar. Ich bin gespannt auf die Fragen. Haut rein, grillt uns.

Ansonsten muss mit euch mit Storys von Ballad.

Also vor allem auch, weil immer alle fragen Wieso habt ihr denn nur eine Stunde Zeit? Weil Instagram erlaubt uns nicht länger als eine Stunde Leistung zu machen. Warum geht sonst wären wir auch gern drei Stunden sitzen. Also fragt uns, wenn ihr was wissen wollt. Ansonsten hier eine kurze Story. Wenn du jetzt in irgendeiner Situation am Leben bist, wenn du etwas verändern willst in einer Beziehung im Unternehmen, ob du selbstständig bist und weißt oder ich, ich bin selbstständig, ich will mein Produkt und meine Services verändern oder ich will überhaupt in Selbständigkeit kommen, das erste Mal.

Oder ich bin im Unternehmen angestellt und ich will in die Führungsebene. Oder ich will irgendwie in ein anderes Team, ein anderes Departement. Ich will etwas verändern. Vor allem dann hat man ja mal Angst zu versagen. Haben wir davon gesprochen? Viel. Also gibt’s ein cooles Akronym auf Englisch. Wie war das? Ihr steht für Future Events. A Peering Real. Na ja, so ne Falz Falz Events operabel, also Dinge, die man noch besser. Ne, weil du kannst keine Angst vor der Zukunft haben, weil du gar nicht weiß, wie die Zukunft eigentlich aussieht.

Ist nun Gefühl. Was du damit assoziiere ist die Zukunft an sich existiert nie so egal wie sicher ist das passiert? Es kann immer anders ausgehen. Aber worum geht’s? Wenn wenn jetzt jemand ihm zuhört oder zusieht und sagt Ich hab ne Idee, aber ich trau mich nicht, dann mal eine Frage, einfach nur um eine neue Perspektive zu finden. Hätte ich vor zehn Jahren gefragt Wer hat Lust, Sportklamotten herzustellen, also Trainings, Pullover, Trainings, Shirts, Trainingshosen und so weiter.

Trainings Accessoires hätte, hätten viele vielleicht die Hand gehoben und gesagt Ich hab Bock. Ich würde es am liebsten machen. Ist ein Traumjob. Geil. Ich brenne dafür. Ich stehe dafür. Wie viel hättens umgesetzt? Wahrscheinlich kaum jemand. Jeder hätte gesagt Den gibt’s ja alles schon. Es gibt Nikias. Es geht anders. Rehbock Es gibt andere. Aber es gibt diese ganzen Brians schon. Die machen ja schon alles. Sie machen mag mich selbst. Und die funktionieren ja schon alle.

Was soll ich denn als Einzelkämpfer machen? Dann will ich wissen Wie hat es Ben Francis von Jim Schack geschafft, Jim Schack zu einer 1,2 Milliarden Euro Company zu machen? Er stand genau vor dem gleichen Problem. Es gab andere Komponist, die genau das machen, was er macht. Er hat um eine Nuance verändert und ich glaube dir. Der Grund, warum, falls sich viele Jim Schack nicht gerne Jim Chaves halten Sports Bekleidungs Hersteller einer der Größe einer größeren jetzt, weil er sind Merch gemacht haben in anderen Company oder mit einem Investor und der ist jetzt 1,2 Milliarden VUCA.

Jim Schalkes sind 1,2 Milliarden Euro wert zur Berlin-Dahlem Company sozusagen. Und wie kommt man dazu? Indem man anfängt, wenn jemand es produziert. Und dieser Typ Mann Sebastian, der Typ war Pizza Lieferant und er hat neben seiner Pizza Lieferant Tätigkeit angefangen, T-Shirts zu bestellen und welche blank T-Shirts und sie mit einem eigenen Jim Shark Logo zu bedrucken an ihre sind seine Freunde raus zu schicken. Er hat sie selber getragen. Er hat dann irgendwann angefangen zu verkaufen und er wurde so beliebt mit den Styles, mit den Designs, mit der Passform von jenen Dingen, die er gemacht hat, dass die Nachfrage größer wurde.

Und natürlich hat es acht oder zehn, 15 Jahre gekostet, quasi bis er Jim Sheik zu seiner großen Company gemacht hat. Aber es hat im Kleinen angefangen. Und ich, ich. Ich will einfach dazu dafür sorgen, dass mehr Leute dieses Mindset haben und sagen Es gibt’s doch da draußen alles schon. Aber wenn ich an etwas glaube, wenn ich denke, ich kannst etwas verändern. Ich bin nicht ganz zufrieden mit dem, was aktuell vorherrscht. Und wir reden nicht nur von Produkten und Services, wir reden auch von von Dingen, die wir auf dieser Welt verändern wollen.

Wir reden von Black Lives Matter, wir reden von Ungerechtigkeit, wir reden, wir reden von Ländern, die in Krisen leben, in Bürgerkriegen leben, wo wir von hier aus gefühlt nichts tun können. Dude Anyway. Schärding Horst Sag was auf Instagram machen Newsletter Reise vor Ort in indie Krisenregion und versucht zu helfen Mironow Wofür dein Herz halt brennt, wofür du stehst, wofür du als Mensch zu 100 prozent stehst du deine VEI weil ich denke, wenn wenn mehr Leute so denken würden, würden immer mehr Dinge aufploppen, ließ dies existieren, die funktionieren siehe Charity Water von Scott Harrison.

Er ist bestimmt nicht der erste, der sich überlegt hat Hey, lass uns jetzt mal eine Combined erstellen, die Wasser irgendwie Menschen zur Verfügung stellt, die keinen Zugang zum dringend Trinkwasser haben. Dann bin ich der erste, der auf die Idee kam. Aber ihm ist es so groß geworden. Und ich denke, die die Essenz ist einfach so just do it tatsächlich so fang einfach jetzt damit an. So geht Zittern. Und wenn, wenn jemand jemand man sagt so pass auf.

Wir brauchen Support Wochenmärkte schrieb, dann sind findet, dass er genau hier statt. Wenn sie dir in deinem Podcast folgen, wenn sie mir auf meinem Kanal folgen, wenn sie anderen Leuten folgen oder sich Podcast anhören Bücherlesen, Gehetze, dann bedeutet vor allem eben diese Mentalität, die du gerade genannt hast. So du. Anyway. Genau so! Weißt du was? Wir haben nur noch anderthalb, zwei Minuten, bis unser Leistung abgekartet wird durch Instagram. Das ist eine feine Warts vielleicht sag es doch nochmal ganz was wie Leute dich finden, damit sie dir auch folgen können.

Genau. Mega viele Awards. Ich würde sagen, jeder der Bock hat was zu machen, ob es in welchem Umfeld auch immer, sag ich mal. Und für welchen Zweck auch immer. Charity, Unternehmen, Familie, Freunde, Sportverein. Macht es einfach. Als Einzelkämpfer könnt was bewegen und ihr zieht nachher Leute mit. Mal einfach vorweg gehen. Vorausgehen, vorleben, Bock drauf haben, mit Energie da reingehen. Dann geht das. Und das zählt glaube ich für ziemlich ziemlich alles.

Fangt mit Instagrammer an, schreibt eine Mail und geht dann, wenn ihr dann zwischendurch noch ein bisschen Zeit und Inspiration braucht. Wenn er dann fällig seid abends geht auf Guerrilla Punct Coach und hört sich hört euch den Podcast an. Ich versuche immer coole Hacks und Tricks mitzugeben. Coole Methode, coole Frameworks, coole Ansätze, cooles. Mein Zeit geht einfach auf Gröhler. Punkt. Coach und keine Podcast oder Webseite anhören auf Podcast von Apple, Google, Spotify findet überall.

Ich kann den Link auch nochmal hier rein.

Schick mal kurz in den IDE rein und dann könnt ihr findet ihr. Jetzt kann ich nämlich rein posten, ich mach’s gleich. Ich glaub ich das hinkriege. Dann könnt ihr euch da Inspiration holen. Mich interessiert auch mal, mit welchen da. Unkonventionellen Methoden Ihr arbeitet galt Megara Dackeln. Deswegen bin ihr mich mal teilhaben lassen an dem, was sie macht. Ich mir mal gerne ne DM hier auf Insta und sag mir, mit welchem Hack unkonventionell ihr eure letzte Herausforderung bewältigt hat.

Sehr sehr cool. Sebastian, vielen Dank für deine Zeit. Ich hoffe, wir konnten paar Leuten helfen, einfach so mein Schiff zu machen, ein bisschen nach vorne zu kommen. Wenn es etwas gibt, was ihr verändern wollt, dann do it fangt jetzt an, überlegt euch was. Könnt ihr den nächsten 24 Stunden dafür tun? Ein Posten anrufen, Entscheidung Fangt damit an und wir müssen jetzt Tschüss sagen. Mein 3 4 Sekunden ist vorbei. Alles klar. Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.